Die globale Flut

0

Bitte schauen Sie sich die dreiteilige Serie in der folgenden Reihenfolge an.

Eine langfristige Evolution der Lebensformen würde durch eine globale Flut, wie die Bibel sie berichtet, zunichte gemacht. Nur eine von beiden Behauptungen kann also richtig sein. Die Wissenschaft räumt zwar lokale Fluten ein, bestreitet aber eine weltweite. Worauf deuten die Fakten hin? Dr. Veith zeigt auf, wie gut die heutigen Funde in Geologie und Paläontologie mit dem biblischen Sintflut-Bericht in Übereinstimmung gebracht werden können. Er behandelt die „geologische Säule“ und die weltweite Kreideschicht, Steinkohlefelder und die Entstehung der heutigen Kontinente. Ein weiteres faszinierendes Forschungsgebiet sind Paläoströme, aus deren im Fels eingegrabenen Strömungsmustern sich ein weltweites Flutmodell entwickeln lässt. Naturschauspiele wie der Ausbruch des Vulkans St. Helens (USA) 1980, die Entstehung der vulkanischen Insel Surtsey 1963 oder die Gletscherflut von Vatnajökull 1996 in Island geben eine Vorstellung davon, wie und in welchem Zeitraum die heutige Geologie der Erde entstanden sein kann.

• Die immensen Auswirkungen einer globalen Flut
• Die drei Wasserquellen der Sintflut
• Woher kommt die Kreideschicht?
• Der eigenartige Zahn der „Beartooth Mountains“
• Funde im weltgrößten Steinkohlefeld
• Kontinentalplatten – warum das Puzzle heute noch passt
• Paläoströmungen und eine weltweite Flut
• Geologische Schichten und die ordnende Kraft des Wassers
• Der Ausbruch des St. Helens (USA)
• Die Entstehung der Insel „Surtsey“ (Island)
• Die gigantische Flut von Vatnajökull (Island)
• Was die Bibel über den Spott der „Flutleugner“ sagt

Share.

Hinterlasse einen Kommentar