Der zweite Dreißigjährige Krieg

0

Die beiden Weltkriege sowie die Zwischenkriegszeit werden von der offiziellen Geschichtsschreibung als getrennte Ereignisse wahrgenommen. Es gibt jedoch vielfältige Zusammenhänge, die erkennen lassen, dass der 1. und der 2. Weltkrieg (sowie die dazwischen liegende Zeit) von gewissen Kreisen (z. B. eine Gruppe um Churchill) als ein einziger Krieg betrachtet wurden, der das Ziel hatte, Deutschland endgültig auszurotten. Das wäre dann der zweite Dreißigjährige Krieg gewesen. O-Ton Churchill nach dem WK I: „Wenn Deutschland innerhalb der nächsten 50 Jahr wieder beginnt Handel zu treiben, dann haben wir diesen Krieg umsonst geführt!“ 

 

 

Share.

Hinterlasse einen Kommentar